Endlich!

Foto: Christoph Birken

Songs sinn Dräume, manchmohl Dräume,
Déjà-vus vun jet, wat noch wohr weede soll.
Songs sinn Länder, fremde Länder,
Wo mer immer schon hin wollt.

Wolfgang Niedecken

Guten Tag! Nachdem gestern – zwei Wochen nach der Nordkreis-Ausgabe – auch die Stadtausgabe der Aachener Zeitung in der Rubrik „Bands im Blick“ über meine neue Veröffentlichung berichtet hat, möchte ich es auch einmal selbst sagen: Das neue Album ist jetzt auch als CD erhältlich! Endlich! Und zwar über das Bestellformular auf dieser Website. So weit, so gut und so weiter. Es kostet nicht mehr als der Download der vierzehn Songs bei den großen Streaming-Portalen – bietet aber mehr: nämlich haptisch und optisch ein schönes Digipack mit 24-seitigem Booklet. So perfekt gestaltet von meinem Sohn Constantin. Und akustisch kannst du Immer aufs Ganze achten, weil du die Lieder in unkomprimierter Soundqualität hören und genießen kannst. Wenn alle Stricke reißen, weil du keinen CD-Player mehr besitzt, kannst du die Songs immer noch bei Spotify oder deinen Eltern anhören, zu denen dir ja sicher Kein Weg zu weit ist. Und außerdem: Dein CD-Regal ist um eine schöne Farbe (Pantone 7712 C) reicher. Aber bitte nicht dort verstauben lassen! Das tut dem Album nicht gut. Mach was draus!

Ab jetzt kann ich mich wieder dem Sammeln von musikalischen Ideen und textlichen Einfällen widmen, bleibe dabei gut und gerne Gutmensch und hoffe, dass mir niemand die Löcher im Bauch stopft, die ich zum Schreiben dringend brauche. Und ich begleite meine Gedanken auf dem Weg nach Hause genauso wie Auf der Flucht nach John o‘ Groats oder zu anderen Sehnsuchtsorten, wo neue Lieder warten. Was für ein Aufbruch!